aktualisiert : 19.11.2021 

AKTUELLES vom VEREIN:


50 Jahre Angelverein Gombeth

 

 

Anlässlich des 50 jährigen Vereinsjubiläums feierte der Gombether Angelverein am 11. September mit seinen Mitgliedern und geladenen Gästen ein Fest im Dorfgemeinschaftshaus. Die ursprüngliche Planung konnte leider nur unter aktuell geltenden Regeln der Pandemie umgesetzt werden. Die Feierlichkeiten fanden daher im kleineren Rahmen mit musikalischer Unterstützung der Feuerwehr Oldies Trockenerfurth und der Band „Looking Back“ statt. 

Den Abend eröffnete unser Vorsitzender Detlef Zülch mit einem kurzen Rückblick auf die Vereinsgeschichte und einen Ausblick in die Zukunft. Anschließend wurden Grußworte von unseren geladenen Gästen übermittelt.

 

Hier möchten wir uns nochmals bei unseren Gästen für die lobenden Grußworte, Glückwünsche und Geschenke recht herzlich bedanken. Allen voran: Timo Keller (Verband hessischer Fischer), Marcel Pritsch (Bürgermeister der Stadt Borken), Jürgen Wichmann (Ortsvorsteher, Ortsbeirat Gombeth), Marion Krone (Stadtsparkasse Borken), Ottmar Völker (Angelverein Singlis), Roger Zaschke (Confetti 2000).

Ehrungen von verdienten Vereinsmitgliedern beendeten den offiziellen Teil der Veranstaltung, bevor der Abend einen gemütlichen Verlauf mit musikalischer Unterstützung nahm.

 

Geehrt wurden: Karl Heinz Riehl, Kurt Weber und Dieter Körbel als Gründungsmitglieder, Wilfried Böttger für 50 Jahre Mitgliedschaft und 27 Jahre Vorstandstätigkeit sowie Reiner Zaschke für 22 Jahre Vorstandsarbeit als Vorsitzender. Der Verein bedankte sich bei den geehrten Mitgliedern, für die geleistete Arbeit im Verein mit einer Urkunde und einem Präsentkorb.

 Weiterhin bedanken wir uns für die aktive Unterstützung unserer Freiwilligen Feuerwehr Gombeth und dem Verein Herzenssache, welche die Bewirtung und Kasse für den Abend übernommen hatten.

 

 

Auch Jubiläumsfeiern gehen einmal zu Ende und nachdem das Gemeinschaftshaus am nächsten Morgen aufgeräumt und gereinigt war, bedankte sich der Vorsitzende, bei den Aktiven, für die hervorragend organisierte und gelungene Veranstaltung.  Der Abschluss fand bei einem gemeinsamen Spießbratenessen, welches von Axel Schönewald gesponsert wurde, in unserem Vereinsheim statt. Vielen Dank an unseren Gastwirt. 

Bewegte und abwechslungsreiche 50 Jahre sind geschafft, viele Aufgaben und Herausforderungen wurden gelöst, die Gemeinschaft gestärkt, so dass der Angelverein Gombeth optimistisch in die Zukunft blicken kann.

 

Petri !

 

 

Euer Vorstand 

 


Öffnung des Schotts am Singliser Wehr wegen Wartungsarbeiten

Wie hier auf der Homepage schon berichtet, wurde das Schott am Singliser Wehr wieder einmal ohne vorherige Information an die ansässigen Angelvereine geöffnet. Dies führte zu einer nicht unerheblichen Absenkung des Wasserspiegels der Schwalm von rd. 1m und des Singliser Mühlgrabens von 15cm in diesem Abschnitt. Der Grund dafür waren Wartungsarbeiten an der Turbine der Singliser Mühle.

 

Dieser Vorfall wurde nun auf einem sachlichem und konstruktiven Treffen mit den ansässigen Angelvereinen, der Stadt Borken, dem WKA-Betreiber der Singliser Mühle, dem RP-Kassel, Mitarbeitern der Oberen- und unteren Wasserbehörde und dem in dieser Sache als federführendem Naturschutzbeauftragten Ronald Paul im Detail erörtert.

 

Es wurde unter anderem festgestellt, das nur von einem geringen Schaden an der Umwelt auszugehen ist, da sich die Wasserstands Absenkung in einem sehr kurzen Zeitraum abgespielt hat. Weiterhin wurden Vermeidungsstrategien entwickelt und vereinbart.

 

So sollen bei zukünftigen Maßnahmen, die die WKA-Anlage, das Wehr und den Mühlgraben betreffen, mind. 2 Wochen vorher alle o.g. Beteiligten über die anstehende Maßnahme vom Betreiber der WKA informiert werden. Die Beendigung der Arbeiten ist ebenfalls an o.g. mitzuteilen. Der WKA-Betreiber richtet hierzu einen email Verteiler ein.

 

Durch diese Maßnahme können wir als Angelvereine ggf. unterstützend tätig werden. Eventuell betroffene Bereiche ablaufen und die Schädigung einzelner Tiere verhindern. Auch kann auf besorgte Anrufe direkt reagiert werden.

 

Weitere angekündigte Maßnahmen des WKA-Betreibers:

-        Für August sind weitere Arbeiten an der Turbine der WKA geplant. Ein Termin steht noch nicht fest. Die Leitschaufeln haben einen Wartungsstau und lassen sich nicht mehr regulieren / bewegen.

-        Weiterhin ist eine Sanierung des Schotts am Singliser Wehr zur besseren Regulierung des Wasserstandes im Mühlgraben geplant. Auch hier wird der Termin noch bekannt gegeben.

 

Ich möchte möchten an dieser Stelle bei allen Beteiligten für dieses sehr kooperative und konstruktive Treffen bedanken.

 

Petri

 

Ronald                                                                                                           ma.



1. Forellen räuchern

Am 17.04.2021 fand das diesjährige 1.Forellen-Rächern des Vereins statt. Wie immer wurden die Forellen von unseren "Räuchermeistern" Wilfried, Kurt und Wolfgang sehr gut vorbereitet und anschließend zu wohlschmeckenden Delikatessen geräuchert um diese in den Verkauf zu bringen. Alle Forellen fanden Ihre Abnehmer. Eine Wiederholung des Räuchertages wurde von den vielen Abnehmern auch gefordert. Wir werden ganz bestimmt bei der nächsten Vorstandssitzung das Thema aufnehmen.

 

Prima gemacht Männer´s ! Das war ein toller und erfolgreicher Tag für alle. Dank Eurer Hilfe und trotz aller Umstände die wir in Kauf nehmen mussten. Auch in diesen schwierigen Tagen kann man mit kleinen Dingen auch Anderen Freude schenken und einen Tag gemeinsam gestalten. 

ma.                  


Leider wieder Vandalismus an der Neue Mühle

Nach unserem Arbeitseinsatz am 20.02.2021 haben es leider wieder ein paar respektlose Mitbürger geschafft, den Bereich Neue Mühle mit einer hirnlosen

Aktion am Freitag, den 05.03.2021 zu verschandeln. Bierflaschen wurden kaputt geworfen, überall lagen gefährliche Glasscherben herum. Leere Flaschen und Dosen einfach liegen gelassen. Die Mühle Spielplatte abgerissen und in den oberen Anstau geworfen.

 

Wer Hinweise dazu geben kann, bitte unter : angelvereingombeth@gmail.de

oder telefonisch an ein Vorstandsmitglied.

Alle Hinweise werden 100% anonym behandelt                                                       ma.

Arbeitseinsatz 20.02.2021

Am Samstag, den 20.02.2021 hatten wir unseren Arbeitseinsatz an der Neuen Mühle.

Es wurde Unkraut entfernt und Sträucher zurück geschnitten. Jetzt sieht es dort wieder ansehnlich und einladend aus.                                                    ma.

Baumaßnahmen an den Brückchen                                  "Neue Mühle" & "Küchengraben" sind abgeschlossen

 

Brücke über den Mühlgraben

 

Brücke über den Küchengraben